Herz in Flammen Mathilda Grace

Herz in Flammen Mathilda Grace

Inhaltsangabe:

Vier Jahre sind vergangen, seit Michael McDermott, vom Exfreund verraten und verkauft, in der Versenkung verschwand. Jetzt ist er zurück und Hollywood feiert den wiederauferstandenen Star, der von dem ganzen Rummel um seine Person so gar nichts wissen will. Und dann läuft ihm ausgerechnet auf der Premiere seines neuesten Films die eigene Vergangenheit über den Weg.

 

Meine Rezension:

Von schnell bis langsam

Herz in Flammen, könnte eine typische Hollywoodgeschichte sein. Das Leben des Schauchspielers Michael und des Musikers Scott wird hier erzählt. Die Leseprobe, die in eine rosige Zukunft schauen lässt, verrät ein Happy End und doch macht sie neugierig, wieso alles so kompliziert war.
Mich hatte das Interesse gepackt und ich wurde nicht enttäuscht. Stilsicher erzählt die Autorin die Geschichte ihres Protagonisten Michael, wie er meinte zu lieben, es zu einem Showdown kommt, in dem es dramatisch zu geht und dann was es mit ihm und Scott auf sich hat.
Seichte Kost, mit Drama gespickt, dass ich gerne las um danach seufzend einzuschlafen.

Das Storyboard ist gut, sehr gut. Die Idee ist da und wird umgesetzt, das keine Fragen offen bleiben. Das Geschehene wird immer wieder mit der Gegenwart gemischt, dass der Leser sich nicht überrumpelt fühlt, langsam einbezogen wird.

Der Stil der Autorin ist anders, jedoch absolut gut zu lesen. Absicht, oder auch nicht, hat sie Schritte die einer Ameise ähneln, wo es ewig braucht bis zur nächsten Szene, oder ein Elefant kommt daher und übernimmt. Der Schritt ist groß, ab und an sogar zu groß, doch hat man den Stil durchschaut, dann lässt es sich tadellos lesen.

Das Cover, mir persönlich etwas zu schlicht. Eine persönliche Meinung, die gerne jeder anders sehen darf, jedoch der Vorteil eines solchen Covers: Schwarz/ Weiß auf Kindle immer noch gut zu erkennen.

Meine Persönliche Meinung zu dem Werk, ist somit erläutert. Mein Fazit recht eindeutig, lesenswert. Hat der interessierte Leser ein paar ruhige Stunden, kann er sich hier in eine Hollywoodwelt locken lassen, die Schattenseiten dieser kennen lernen und erkennt was Liebe heißt. Heiße erotische Szenen mit inbegriffen.Die zwei Protagonisten sind in diesen nicht mal ruhig, albern, scherzen und ärgern sich, dass es zu einer Normalität kommt, die greifbar ist.

Ich bin begeistert.

 

Hier geht es zum Buch ***